Daka jagt Janko-Rekord, Jubiläum beim LASK: Top-Fakten zur 23. Runde am Sonntag

via Sky Sport Austria

Am Ostersonntag startet die Meistergruppe der Tipico Bundesliga in die heiße Phase. Überraschungsteam WSG Tirol empängt den LASK, Rapid startet mit einem Auswärtsspiel in Wolfsberg in die Meistergruppe (beide Spiele ab 13.30 Uhr live auf Sky). Den Abschluss der 23. Runde bilden Tabellenführer Red Bull Salzburg und Sturm Graz (ab 16.30 Uhr live auf Sky).

Der Sky X Traumpass: Streame die tipico Bundesliga von Sky & Live TV ab € 12,- / Monat

so-22-11-tipico-buli

In den Top-Fakten zur 23. Runde erfahrt ihr die wichtigsten Statistiken rund um die drei Sonntags-Partien.

WSG Tirol – LASK

  • Die WSG gewann das letzte Duell gegen den LASK am 24. Jänner mit 4:2. Dies war der erste Bundesligasieg der WSG nach einem 0:1-Rückstand überhaupt.
  • Die WSG erzielte insgesamt zwölf Standardtreffer in dieser Saison. Nur der LASK und Salzburg trafen nach ruhenden Bällen öfter (je 14 Mal).
  • Der LASK holte aus den ersten 22 Spielen 42 Punkte – das sind zwölf Punkte weniger als in der Vorsaison.
  • Die Athletiker haben fünf Bundesliga-Auswärtsspiele in Folge gewonnen – wie sonst nur von Mai 2019 bis März 2020. Damals sorgten die Oberösterreicher mit zwölf Auswärtssiegen in Serie für einen neuen Ligarekord.

Wolfsberger AC – Rapid Wien

  • Der WAC traf zuletzt erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte in drei Ligaspielen in Folge dreifach oder häufiger (12 Tore insgesamt).
  • Die Wolfsberger trafen in zwei der drei Spiele unter Neo-Coach Roman Stary per Kopf, wodurch der WAC bei 11 Kopfballtoren hält – Bestwert in der Tipico Bundesliga.
  • Rapid Wien traf in den vergangenen sieben Bundesliga-Duellen gegen den WAC immer (zwölf Tore).
  • Die Hütteldorfer sind erstmals unter Dietmar Kühbauer seit vier Auswärtsspielen sieglos (drei Remis, eine Niederlage). So viele sieglose Auswärtsspiele in Folge gab es zuletzt 2018/19, als die letzten drei Auswärtsspiele unter Goran Djuricin und die ersten drei unter Kühbauer nicht gewonnen werden konnten.

Red Bull Salzburg – Sturm Graz

  • Red Bull Salzburg verlor sein letztes Bundesliga-Heimspiel  am 21. November 2020 mit 1:3 gegen Sturm Graz. In der Red-Bull-Ära verlor Salzburg gegen kein Team beide Heimspiele in einer Saison.
  • Der FC Red Bull Salzburg traf 32 Bundesliga-Heimspiele in Folge – Vereinsrekord! Der Bundesliga-Rekord steht bei 41 Heimspielen in Folge mit Torerfolg, aufgestellt vom SK Rapid von 1983 bis 1986.
  • Sturm Graz gewann in dieser Saison beide Ligaspiele gegen Salzburg. Drei Saisonsiege gegen Salzburg gelangen in der Red-Bull-Ära noch keinem Team.
  • Sturm blieb 2021 in allen sechs Auswärtsspielen sieglos. Im Herbst war Sturm hingegen in allen fünf Auswärtspartien ungeschlagen geblieben.

Der Sky X Traumpass: Streame die tipico Bundesliga von Sky & Live TV ab € 12,- / Monat

so-22-11-tipico-buli