Dallas Stars mit Raffl verlieren bei Boston

via Sky Sport Austria

Der Kärntner Michael Raffl hat am Samstag (Ortszeit) in der National Hockey League (NHL) mit den Dallas Stars die erste Saisonniederlage erlitten. Die Texander unterlagen bei den Boston Bruins 1:3, Raffl verzeichnete einen Torschuss. Es war das zweite Spiel der Stars in dieser Spielzeit, am Donnerstag hatte es einen 3:2-Sieg nach Verlängerung bei den New York Rangers gegeben.

Liga-Neuling Seattle Kraken kassierte mit einem 1:2 nach Verlängerung bei den Columbus Blue Jackets die zweite Niederlage im dritten Match. Star beim 5:2 der Edmonton Oilers gegen die Calgary Flames war Connor McDavid mit drei Toren. Mit diesem Resultat setzten sich auch die Pittsburgh Penguins gegen die Chicago Blackhawks durch, wobei es schon nach dem ersten Drittel 4:0 gestanden war. Drei Treffer gelangen auch Sam Bennet beim 5:1 der Florida Panthers gegen die New York Islanders.

skyx-traumpass

In der American Hockey League (AHL) gab Marco Rossi sein Debüt für Iowa Wild, sein Team besiegte die Texas Stars auswärts 2:0. Der Vorarlberger kassierte in der vorletzten Minute einen Zweiminuten-Strafe und gab vor gut 5.800 Zuschauern zwei Schüsse ab. Am (heutigen) Sonntag spielen die zwei Teams erneut gegeneinander. Rossi war zuletzt beim NHL-Club Minnesota Wild der letzten Kader-Beschränkung zum Opfer gefallen, soll nun bei Iowa Wild Erfahrungen und Spielpraxis sammeln.

(APA) / Bild: Imago