LONDON, ENGLAND - DECEMBER 28: Mensur Suljovic reacts during his Third Round Match against Dimitri Van Den Bergh during the 2018 William Hill PDC World Darts Championships on Day Twelve at Alexandra Palace on December 28, 2017 in London, England. (Photo by Justin Setterfield/Getty Images)

Darts: Masters – Suljovic scheitert im Halbfinale an Van Barneveld

via Sky Sport Austria
Milton Keynes (APA) – Mensur Suljovic hat beim Darts-Masters in Milton Keynes den Einzug ins Finale verpasst. Der 45-jährige Wiener unterlag dem 50-jährigen Niederländer Raymond van Barneveld am Sonntag im ersten Halbfinale der Abendsession mit 7:11. “The Gentle” konnte damit nach dem überraschenden 10:8-Erfolg über Weltmeister Rob Cross nicht nachlegen, mit seinem Abschneiden aber trotzdem zufrieden sein.

Für seinen Auftritt beim Turnier der besten 16 Spieler der Weltrangliste kassierte Suljovic umgerechnet etwas mehr als 20.000 Euro an Preisgeld. Ausschlaggebend für die Niederlage nach einer schnellen 2:0-Führung war auch die niedrige Doppel-Quote von nur 29 Prozent. Suljovic ist bereits nächste Woche wieder wettbewerbsmäßig im Einsatz. Am Donnerstag startet die Premier League in Dublin in ihre neue Saison, Suljovic gibt bei dem Event der Elite sein Debüt.

Jeden Donnerstag wird dann ein Spieltag des Zehner-Pools ausgetragen – nach Dublin wird auch in Cardiff, Newcastle, Berlin, Exeter, Leeds, Nottingham, Glasgow und Belfast gespielt. Danach scheiden die schlechtesten zwei Spieler aus und der Rest trifft noch einmal aufeinander. Das Halbfinale und Finale geht dann am 17. Mai in London über die Bühne.

Van Barneveld schaffte zum insgesamt zweiten Mal nach 2015 den Sprung ins Masters-Endspiel, dort wartete wahrscheinlich Michael van Gerwen, der die jüngsten drei Masters-Auflagen gewonnen hat, zuerst aber noch Gary Anderson aus dem Weg räumen musste.

Bild: Getty