TOKYO,JAPAN,25.JUL.21 - OLYMPICS, CYCLING - Summer Olympic Games 2020, road race, ladies. Image shows Anna Kiesenhofer (AUT) with her gold medal. Photo: GEPA pictures/ Michael Meindl

„Was für eine Leistung!“: Die Stimmen zum Sensations-Gold von Kiesenhofer

via Sky Sport Austria

Anna Kiesenhofer gewinnt beim Straßenrad-Rennen der Damen sensationell olympisches Gold für Österreich. Die besten Reaktionen zum Gold-Coup:

Anna Kiesenhofer: „Es fühlt sich unglaublich an. Ich konnte es nicht glauben. Selbst als ich die Ziellinie überquert habe, habe ich mir gedacht: Ist es wirklich aus? Muss ich noch weiterfahren? Ich hatte die Attacke bei Kilometer null geplant und war froh, in Führung gehen zu können. Davon konnte ich nicht ausgehen, da ich nicht gut darin bin, im Peloton zu fahren. Ich war froh, dass ich nicht zu nervös war, bin einfach drauflos gefahren. In der Ausreißergruppe haben wir mehr oder weniger zusammengearbeitet – das war hilfreich. Ich habe gemerkt, dass ich am stärksten in der Gruppe war, und wusste, ich habe den Anstieg vor der langen Abfahrt. Ich bin ziemlich gut bei Abfahrten, dann war es wie ein Zeitfahren bis ins Ziel.“

Außenseiterin Kiesenhofer gewinnt sensationell Rad-Gold

Lukas Weißhaidinger (Diskus): „Ihr Mut zum Risiko war einfach unglaublich, ich hoffe, ich kann mir von ihrem Mut ein bisschen abschneiden. Diese Goldene kann man ihr nur vergönnen. Und natürlich ist es jetzt für alle anderen Athletinnen und Athleten aus Österreich ein bisschen leichter. Der Druck, unbedingt eine Medaille zu holen, ist weg.“

Bundespräsident Alexander Van der Bellen (auf Twitter): „Anna Kiesenhofer, was für eine Leistung! Ich gratuliere sehr herzlich zu Gold im Radstraßenrennen der Damen. Die erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. Großartig!“

sky-q-fussball-25-euro

Oliver Marach und Philipp Oswald (Tennis): „Das war fast unmenschlich! Wir haben auf unser Match gewartet, ein paar Niederländer haben auf einem großen Screen das Rennen geschaut und uns gesagt, dass eine Österreicherin führt. Wir konnten es kaum glauben. Dann haben wir irgendwie einen Livestream reinbekommen und bis zum Finish geschaut. Die haben uns schon Druck gemacht, dass wir zum Match raus sollen, aber wir wollten unbedingt die Zieleinfahrt sehen. Was für ein Rennen, was für eine Leistung – Gratulation!“

Felix Auböck (Schwimmen): „Ich habe ihren Sieg im Fernsehen mitverfolgt. Das ist wahnsinnig wichtig für die Olympia-Mannschaft. Das nimmt extrem viel Druck von allen anderen Olympia-Kandidaten.“

sky-q-fussball-25-euro

ÖOC-Präsident Karl Stoss (via ORF): „Das zeigt einmal mehr, was alles machbar und möglich ist im Leben. Ein Frau, die eigentlich ihre Karriere beendet hat. Eine Frau, die einmal Profi war, dann aufgehört zwei Jahre, auch verletzungsbedingt pausiert hat und dann im letzten Jahr nur noch die Straßen-Staatsmeisterschaft gefahren ist, kommt hierher und sagt: Eigentlich wär mir das Einzelzeitfahren lieber. Dann fährt sie auf der Straße zu Gold – weit überlegen. Ich freue mich unglaublich für sie, für den Radsport, für Österreich. Das Olympia-Team ist hoch motiviert, und hoffentlich folgen da noch andere Medaillen.“

Bundeskanzler Sebastian Kurz: „Gold für Österreich! Herzliche Gratulation an Anna Kiesenhofer zu dieser großartigen Leistung bei den Olympischen Spielen in Tokio!“

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler (Twitter): „Bravo Anna Kiesenhofer! Gold beim Rad-Straßenrennen. Ich gratuliere herzlich!“

(APA)/Bild: GEPA