Croatian player Marin Cilic reacts during the single tennis match against French Lucas Pouille as part of the Davis Cup final between France and Croatia, on November 25, 2018 in Lille, northern France. (Photo by PHILIPPE HUGUEN / AFP)        (Photo credit should read PHILIPPE HUGUEN/AFP/Getty Images)

Davis Cup: Kroatien kürt sich zum Champion

via Sky Sport Austria

Kroatien darf zum zweiten Mal über den Gewinn des Davis-Cup-Finales jubeln. Marin Cilic hat am Sonntag das Duell zwischen Frankreich und Kroatien schon im ersten Einzel den Sack für die Gäste zugemacht: Der Weltranglisten-Siebente setzte sich am Sonntag in Lille gegen Lucas Pouille, der anstelle von Jeremy Chardy aufgeboten wurde, nach 2:19 Stunden mit 7:6(3),6:3,6:3 durch. Kroatien führt damit uneinholbar mit 3:1.

Die favorisierten Gäste hatten nach dem ersten Tag mit einer 2:0-Führung den Grundstein zum Sieg gelegt. Es ist der zweite Davis-Cup-Titel für Kroatien nach 2005 im insgesamt dritten Endspiel.

Wachablöse? Durchbruch für Alex Zverev mit Masters-Triumph

(APA).

Beitragsbild: GettyImages.