De Rossi: “Wieso zur Hölle soll ich reinkommen?”

via Sky Sport Austria

Seit gestern Abend ist es besiegelt: Italien fährt nicht zur Weltmeisterschaft nach Russland und ist damit erstmals seit 60 Jahren nicht bei einer WM-Endrunde dabei.

Die ‘Squadra Azzura’ hätte gegen Schweden nach der Hinspielniederlage (0:1) zumindest ein 1:0 über 90 Minuten benötigt, um sich in die Verlängerung zu retten. AS-Roma-Star Daniele De Rossi sollte in der zweiten Halbzeit aufwärmen, konnte das allerdings nicht ganz verstehen:

De Rossi: “Wieso zur Hölle soll ich reinkommen? Wir brauchen einen Sieg, kein Unentschieden!”

Während der Mittelfeldmotor das zu einem Mitglied des Trainerteams sagte, deutete er auf SSC-Napoli-Stürmer Lorenzo Insigne.

Nach WM-K.o.: Buffon beendet Nationalmannschafts-Karriere

Torhüter-Legende Gianluigi Buffon beendete nach dem Spiel seine Karriere – und sollte nicht der einzige bleiben: De Rossi selbst und Andrea Barzagli taten es ihrem Kapitän gleich und verabschiedeten sich ebenfalls aus dem italienischen Nationalteam. Alle drei holten mit Italien 2006 den WM-Titel in Deutschland.