Timo Werner RB Leipzig  / Fussball / Allianz Arena München / FC Bayern München - RB Leipzig / 09.02.2020 / *** Timo Werner RB Leipzig Football Allianz Arena Munich FC Bayern Munich RB Leipzig 09 02 2020

Deutliche Werner-Worte! “Ausland reizt mich mehr als Bayern”

via Sky Sport Austria

Leipzig-Angreifer Timo Werner wurde in den vergangenen Monaten immer wieder mit dem FC Bayern sowie mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht. Letztendlich verlängerte er jedoch seinen Vertrag bei RB Leipzig vor der Saison. Nun spricht der Nationalspieler über seine Zukunftsplanungen.

In diesen spielt der FC Bayern – trotz lobender Worte von Cheftrainer Hansi Flick über Werner – offensichtlich keine Rolle. “Bayern ist ein toller Verein, da brauchen wir nicht drüber zu reden. Und Hansi Flick hat diese Saison bewiesen, dass er ein richtig guter Cheftrainer ist. Aber falls ein Wechsel irgendwann einmal ein Thema werden sollte, würde mich eher der Schritt ins Ausland reizen als ein Wechsel zu Bayern”, verrät der deutsche Nationalspieler mit deutlichen Worten im Interview mit der Bild.

sky-kombi-neu

Werner: Gegenseite Wertschätzung muss maximal da sein

Dafür gibt es für Werner auch klare Gründe. “Es ist einfach so, dass mich die Herausforderung in einer anderen Liga noch etwas mehr reizen würde als ein Wechsel innerhalb der Bundesliga. Und natürlich spielt es dann auch eine Rolle, dass die gegenseitige Wertschätzung maximal da sein müsste. Deswegen habe ich mich damals für RB Leipzig entschieden, und deswegen würde ich mich bei meinem nächsten Schritt wieder für den Verein entscheiden, bei dem ich dieses Gefühl vermittelt bekommen würde.”

Damit gibt Werner einen Wink in Richtung der Hinhalte-Taktik, die es im vergangenen Sommer rund um einen möglichen Transfer des Angreifers zum FC Bayern gab. “Was damals die Beweggründe des FC Bayern waren, kann ich nicht beantworten”, sagt der gebürtige Stuttgarter.

Der Deutsche Rekordmeister schien Werner damals lediglich “warmhalten” zu wollen, falls es mit einer angestrebten Verpflichtung von Leroy Sane nicht klappen sollte. Letztendlich ging der FC Bayern in diesem Fall gänzlich leer aus.

es

Werner kann sich auch Verbleib bei RB Leipzig vorstellen

Doch für Werner ist sein weiterer Werdegang erstmal nur “Zukunftsmusik”. Die aktuelle Saison mit RB Leipzig sei “eine überaus erfolgreiche” Spielzeit, in der er “wettbewerbsübergreifend so viele Tore wie noch nie in meiner Karriere” geschossen habe. Deshalb “bin ich froh und zufrieden damit, dass ich hier verlängert habe und diese Saison in Leipzig spiele.”

Sein aktueller Vertrag bei den Sachsen läuft noch bis 2023. Und für Werner ist auch ein Verbleib über die Saison hinaus eine Option, “weil ich total stolz darauf bin, wie wir alle gemeinsam in Leipzig in den letzten Jahren gewachsen sind.”

Eine besondere Rolle für ihn habe dabei der Trainer eingenommen. “Auch ich habe mich in meinen Augen besonders in der aktuellen Saison unter Julian Nagelsmann noch mal weiterentwickelt und bin als Persönlichkeit gereift, habe noch mehr Verantwortung übernommen. Dafür bin ich total dankbar! Ich weiß extrem zu schätzen, was ich an RB Leipzig habe und würde deswegen niemals sagen: ‘Ich muss hier unbedingt weg!”

Bild: Imago