Frankfurt - Interview mit Christian Pfennig, Mitglied der Geschäftsleitung DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, DFL-Direktor Marketing & Kommunikation. DFL-Logo in der DFL-Zentrale in Frankfurt. X Lieferung erfolgt ausschliesslich zu meinen AGB. Copyright nur für Journalistische Zwecke. Keine Persönlichkeitsrechte oder Model-Release-Verträge der abgebildeten Personen vorhanden Freigabe für Werbung, erst nach schriftlicher Vereinbarung. Keine Haftung für die eventuelle Verletzung von Persönlichkeitsrechten oder sonstigen Rechten Dritter z.B. Rechte an Marken, Rechte an Werken der bildenden und darstellenden Kunst. Der Kunde stellt den Fotografen von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf einer Verletzung der vorgenannten Rechte basieren. *** Frankfurt Interview with Christian Pfennig, Member of the Executive Board DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, DFL Director Marketing Communications DFL Logo at DFL Headquarters in Frankfurt  Delivery exclusively to my terms and conditions Copyright only for journalistic purposes No personal rights or model release contracts of the depicted persons available Release for advertising, only after written agreement No liability for the possible violation of personal rights or other rights of third parties e g rights to trademarks, rights to works of visual and performing arts The customer indemnifies the photographer from all claims of third parties based on a violation of the aforementioned rights.

DFL mahnt Vereine wegen Corona-Hygienekonzepts

via Sky Sport Austria

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat nach “kicker”-Informationen die 36 Vereine der ersten und zweiten Liga zur Einhaltung des seit Ausbruch der Corona-Pandemie gültigen Hygienekonzepts erinnert. Demnach hätten DFL-Geschäftsführer Christian Seifert und DFL-Direktor Ansgar Schwenken ein Schreiben an die Proficlubs verschickt und zu erhöhter Aufmerksamkeit ermahnt.

“Die aus der COVID-19-Pandemie resultierenden Rahmenbedingungen zur Durchführung des Spielbetriebs erfordern weiterhin höchste Aufmerksamkeit und Disziplin. Über die im Konzept festgehaltenen Vorgaben hinaus wissen Sie um die hohe öffentliche Aufmerksamkeit für den Fußball und damit speziell auch für das Verhalten der Spieler auf sowie abseits des Rasens und erst recht in diesen Zeiten eines ausgewiesenen Lockdowns”, hieß es in dem Schreiben, das dem “kicker” nach eigenen Angaben vorliegt und aus dem das Fachmagazin zitierte.

skyx-traumpass

Zwar seien die Clubs der beiden höchsten deutschen Fußball-Ligen “angesichts der gemeldeten Zahlen auch im internationalen Vergleich offenbar relativ gut durch die kurze Winterpause gekommen”, schrieb die DFL. Dennoch habe die Task Force Sportmedizin/Sonderspielbetrieb dem verbindlichen Hygienekonzept eine komprimierte Checkliste “als weitere Orientierung” hinzugefügt, hieß es. Die DFL bat um Überprüfung der Maßnahmen und Handlungen und forderte die Clubs auf, die “Spieler/Betreuer sowie Ihre weiteren Angestellten für die hohe Bedeutung der Umsetzung dieser Maßnahmen sowie des gesamten medizinisch-hygienischen Konzepts” zu sensibilisieren.

(APA/dpa)

Artikelbild: Imago