Die Sky-Frühjahrsvorschau: LASK

via Sky Sport Austria

Nach kurzer Winterpause startet die tipico Bundesliga (alle Spiele gibt es nur live auf Sky – mit dem SkyX-Traumpass kannst du bereits ab 12 Euro pro Monat live dabei sein) am Freitag endgültig wieder in die Frühjahrssaison. Vor dem Auftakt haben unsere Vereinsredakteure eine umfassende Frühjahrsvorschau zu ihrem jeweiligen Verein auf die Beine gestellt. Hier findet ihr die wichtigsten Infos zum LASK, zusammengestellt von Sky-Reporter Roland Streinz.

Transfers:

Zugänge

  • Matias Succar (Deportivo Municipal)
  • Adam Grieger (MFK Zemplin Michalovce) -> Kooperationsklub FC Juniors OÖ
  • Metehan Altunbas (Eskisehirspor) -> Kooperationsklub FC Juniors OÖ

Verlängerung: Marko Raguz bis 2024

Abgang: Stefan Haudum (SCR Altach)

Durchschnittsalter Kader/Kadergröße: 24,9 Jahre (30 Spieler)

Saisonziel:

Internationaler Startplatz

so-08-11-tipico-bundesliga

„Rising Stars“:

Neuzugang Mathias Succar könnte brennheiß werden. Der peruanische Teamstürmer bringt ein interessantes Gesamtpaket mit. Andreas Gruber und Johannes Eggestein werden weiterhin liefern. Beide haben nach ihren Wechseln zu den Linzern keine Anlaufzeit gebraucht und sofort in allen Bewerben getroffen! Das ist ungewöhnlich, da im Normalfall Spieler die zum LASK kommen, eine längere Eingewöhnungsphase benötigen, um sich an die Taktik und Spiel-Intensität gewöhnen zu können.

Vorbereitung:

  • Top: Der LASK hat in der Transferzeit bislang ausschließlich junge Offensivkräfte verpflichtet, die tendenziell gut ins Angriffs-Zentrum passen. Dabei wird es nun aller Voraussicht nach auch bleiben. Es ist keiner dabei, der sofort in der Startelf stehen wird, aber als „Zukunftsprojekte“ sind allesamt sehr aussichtsreich, alle voran Mathias Succar. Er traf beim letzten Test, dem 5:0 (!) gegen den 2. Liga Tabellenführer SV Lafnitz bereits.
  • Flop: Definitiven Flop gab es keinen, aber ein interessantes Vorbereitungs-Ergebnis: Das 4:4 gegen den Kooperationsklub des LASK, die FC Juniors OÖ. Gegen einen Zweitligisten sollte man keine vier Tore kassieren, auch wenn in diesem speziellen Fall der Gegner wohl genau wusste, wo die Schwachpunkte das LASK liegen…

Spielanlage:

Der LASK steht für sein 3-4-3 System samt schnellem Umschaltspiel und situativen Offensivpressing. Nachdem sich die Konkurrenz immer besser auf das Spiel der Linzer einstellen konnte, wird es nun am LASK liegen, weiterhin an besseren Lösungen bei Ballbesitz zu arbeiten. Außerdem sollte auch die Verwertung der Großchancen in Zukunft noch besser klappen.

Mögliche Aufstellung:

Ersatz: Gebauer, Madsen, Reiter, Balic, Ramsebner, Potzmann, Müller, loger, Cheberko, Grgic, Succar, Andrade

System: 3-4-3

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 12,- / Monat

Prognose Vereinsredakteur:

Die große Frage, ob Dominik Thalhammer seinen Vorgängern sportlich und auch vom Erfolg her wird folgen können, ist beantwortet: Ja! Der Übergang erfolgte nahtlos, das Trainerteam arbeitet sehr datengestützt akribisch an vielen Feinjustierungen. Nachdem die Ligaspitze so eng wie schon lange nicht mehr zusammenliegt, ist diesmal auch wirklich alles möglich.

Tipp Endplatzierung: 1. Platz (Meister)

skyx-traumpass