Die Sky-Frühjahrsvorschau: WSG Tirol

via Sky Sport Austria

Nach kurzer Winterpause startet die tipico Bundesliga (alle Spiele gibt es nur live auf Sky – mit dem SkyX-Traumpass kannst du bereits ab 12 Euro pro Monat live dabei sein) am Freitag endgültig wieder in die Frühjahrssaison. Vor dem Auftakt haben unsere Vereinsredakteure eine umfassende Frühjahrsvorschau zu ihrem jeweiligen Verein auf die Beine gestellt. Hier findet ihr die wichtigsten Infos zur WSG Tirol, zusammengestellt von Sky-Reporterin Lisa Insam.

Transfers:

Zugänge: keine

Abgänge: keine (da der Kader mit 27 Spielern aber relativ groß ist, könnte noch der ein oder andere Spieler den Verein verlassen)

Durchschnittsalter Kader (Kadergröße): 24,9 Jahre (27 Spieler)

Saisonziel:

Klassenerhalt

„Rising Stars“:

Von einem Rising Star zu sprechen, wäre wahrscheinlich übertrieben. Wenn, dann kann man wohl nur erwarten, dass der ein oder andere Jungspund, der schon im Herbst immer wieder aufgezeigt hat, sich weiter steigert. Trainer Thomas Silberberger traut vor allem Juve-Leihgabe Nikolai Baden Frederiksen zu, dass er im Frühjahr „noch mehr durchstartet“ (Anm.: hat in der Vorbereitung in drei Spielen drei Mal getroffen und damit schon ordentlich aufgezeigt)

so-22-11-tipico-buli

Vorbereitung:

  • Top: Die WSG hat sich kurz vor Weihnachten dazu entschieden am „Tipsport Malta Cup“ teilzunehmen und insgesamt eine Woche auf der Mittelmeerinsel zu bleiben. Das Trainingslager und auch der Turniersieg beim „Tipsport Malta Cup“ sind für WSG-Coach Thomas Silberberger die absoluten Highlights der diesjährigen Wintervorbereitung: „Das war eine durch und durch geniale, perfekte Woche, die Plätze waren ein Traum, die Stimmung war super und dann haben wir noch dazu den Turniersieg geholt.“
  • Flop: Richtigen Flop gibt es keinen, zumindest keinen an dem die Tiroler selbst schuld sind. Ein riesengroßes Problem sind allerdings die Schneemassen in Tirol. In den vergangenen Tagen gab es nur Alternativtraining, da es aktuell nicht einmal einen geräumten Kunstrasenplatz gibt. An Training auf Naturrasen ist – so Silberberger – „wahrscheinlich vor März nicht zu denken“.

Testspielübersicht:

WSG Swarovski Tirol – FC Zbrojovska Brno 2:0
6. Jänner 2021 | Malta
Tore: Dedic (66.), Frederiksen (67.)

WSG Swarovski Tirol – Sigma olmütz 5:4 n. E. (1:1)
9. Jänner 2021 | Malta
Tore: Hager (75.); Zmrzly (39.)

Red Bull Salzburg – WSG Swarovski Tirol 1:3 (1:1)
16. Jänner 2021 | Taxham
Tore: Adeyemi (44.); Rogelj (25.), Frederiksen (55., 85.)

Spielanlage:

An der Spielanlage wird sich im Vergleich zum Herbst absolut nichts ändern. Thomas Silberberger bleibt beim bewährten 4-4-2. Das hat bisher gut funktioniert und soll auch im Frühjahr der Schlüssel zum Erfolg sein. Das Wichtigste allerdings – die Stimmung passt und die WSG ist eine eingeschworene, funktionierende Truppe.

Mögliche Aufstellung:

System: 4-4-2

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 12,- / Monat

Prognose Vereinsredakteurin:

Die große Frage ist, ob die WSG Tirol an die Leistungen aus dem vergangenen Herbst anschließen kann. Entscheidend sind für Trainer Thomas Silberberger schon die ersten drei Frühjahrspartien (LASK, Altach, Austria), die binnen einer Woche gespielt werden. Aktuell liegen die Tiroler überraschend auf Platz fünf, die Meistergruppe ist für Thomas Silberberger und Co offiziell nach wie vor kein Thema.

Allerdings hätte die Teilnahme an der Meistergruppe den großen Vorteil, dass man bereits nach Ende des Grunddurchgangs mit den Planungen für die neue Saison beginnen könnte. Da das Budget aufgrund des Ausstiegs von Hauptsponsor Swarovski ein noch schlankeres sein wird, sind ein bisschen mehr Ruhe und Planungssicherheit ganz bestimmt auch recht angenehm.

Tipp Endplatzierung: Das Tippen überlasse ich den Experten – nur so viel: Ich halte es nicht für absolut unwahrscheinlich, dass die Tiroler schon nach Runde 22 den Klassenerhalt fixieren.

skyx-traumpass

Beitragsbild: GEPA