Djuricin von Rapid-Fans angezählt

via Sky Sport Austria

Goran Djuricin ist beim SK Rapid Wien zumindest von Seiten der Fans angezählt. Nach dem 3:1-Sieg gegen den FCS Bukarest gibt es zwar eine kurze Verschnaufpause, gegen den FC Wacker Innsbruck müssen jetzt aber auch in der Liga die geforderten Erfolge her.

“Nach so einem Sieg hat man ein paar Tage Ruhe, mehr ist es nicht”, weiß Trainer Goran Djuricin. Gemeint ist der Sieg im Play-off der UEFA Europa League. Dort stimmen die Ergebnisse der Hütteldorfer, in der Liga jedoch weniger.

Nun wartet mit Aufsteiger Innsbruck ein unangenehmer Gegner auf den Rekordmeister. Sollte es gegen die Tiroler nicht für einen Sieg reichen, würden die “Gogo raus”-Stimmen wohl noch lauter rufen.

Video enthält Produktplatzierungen