Djuricin glaubt an den Final-Einzug

via Sky Sport Austria

Der SK Rapid Wien feierte gestern im 326. Wiener Derby einen deutlichen Sieg über die Wiener Austria. Das Geheimrezept war die perfekte Antwort von Goran Djuricin auf das neue System von Thomas Letsch: “Es gibt Spielpläne, die gar nicht aufgehen, oder die aufgehen und man trotzdem verliert. Es ist auch viel Zufall dabei. Ein glücklicher Ausgang, trotz allem hoch verdient”, so der Rapid-Betreuer.

Für die Hütteldorfer sind es die entscheidenden Wochen in dieser Saison. Am Mittwoch folgt das Cup-Halbfinale gegen Sturm Graz, am Sonntag das Bundesliga-Spiel gegen den FC Flyeralarm Admira (live ab 16 Uhr auf Sky Sport Austria HD). Die Grün-Weißen befinden sich momentan auf einem guten Weg: “Unter die ersten drei wollen wir kommen, da sind wir jetzt auch auf Kurs – und ins Finale. Das wird eine schwierige Partie, da müssen wir alles reinhauen. Aber die Chance ist da.”

Video enthält Produktplatzierungen

Der erneute Cup-Final-Einzug ist für Rapid nur noch ein Sieg entfernt – Djuricin glaubt daran: “Ich bin sehr optimistisch. Jetzt kommen wir mit sehr viel Selbstvertrauen. Wir werden schauen, wie Sturm Graz spielen wird, dementsprechend werden wir spielen. Wir spielen dort auf Sieg.”