VIENNA,AUSTRIA,08.DEC.15 - BASKETBALL - ABL, Admiral Basketball League, BC Vienna vs Oberwart Gunners. Image shows Christopher Ferguson (Gunners). Photo: GEPA pictures/ Patrick Leuk

Dopingsperre bald abgelaufen: Chris Ferguson vor Comeback in der BSL

via Sky Sport Austria

Fergusons Dopingsperre läuft am 19.Februar 2021 ab, der Insidespieler wird dann für den SKN St. Pölten Basketball auflaufen.

Chris Ferguson hat am 19.Februar 2021 seine vierjährige Dopingsperre abgesessen. Beim Insidespieler wurden am 5.Februar 2017 in einer Urinprobe, bei einer Wettkampfkontrolle, die verbotenen Substanzen Kokain und Ecstasy gefunden. Der damalige BC-Vienna-Spieler wurde von seinem Verein umgehend suspendiert.

Die BSL heute live auf Sky!

Flyers Wels vs. UBSC Graz am Dienstag live auf Sky

Vor seinem Engagement beim BC Vienna in der Saison 2016/2017 spielte Ferguson 2016 bei den Oberwart Gunners. Mit 10.4 Punkten und 6.6 Rebounds im Schnitt in 48 Spielen hatte er großen Anteil an der erfolgreichen Saison der Gunners. Jetzt steht der Double-Sieger von 2016 und Defensive Player of the Year vor seinem Comeback in Österreich.

Sichere dir jetzt den Sky X Traumpass und streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

skyx-traumpass

Ferguson darf seit 20.12. wieder am Trainingsbetrieb einer Profimannschaft teilnehmen. Der Spieler und der SKN St. Pölten haben sich laut Sky-Informationen auf eine Zusammenarbeit bis Sommer 2022 geeinigt.

Ferguson ist aber nicht die einzige Verstärkung beim SKN. Das Team von Andreas Worenz hat gleich doppelt auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Omar Krayem verstärken sich die Wölfe auf der Guardposition, der in San Francisco geborene und inzwischen schwedische Staatsbürger ist auch im Nationalkader Palästinas und ein äußerst interessanter Mann und sofort spielberechtigt. Mit der Verpflichtung von Krayem reagiert der SKN auf den Ausfall von Topscorer Kelvin Lewis.

Beitragsbild: GEPA