Dornbirn bastelt an der Überraschung: Salzburg verliert auch Spiel zwei gegen die Bulldogs

via Sky Sport Austria

Die Dornbirn Bulldogs haben auch Spiel zwei der Playoff-Viertelfinalserie gegen Red Bull Salzburg gewonnen. Die Vorarlberger gewannen zuhause mit 6:3.

Nach dem 2:0-Auswärtserfolg legten die Bulldogs auch in der heimischen Messehalle gleich los und lagen nach gut sieben Minuten mit 3:0 in Führung. Für Salzburg-Torhüter J.P. Lamoureux war damit der Arbeitstag früh beendet, er machte für Jesper Eliasson Platz. Von einer Wende waren die Bullen aber weit entfernt, auch weil im Schlussdrittel Anthony Luciani nur 24 Sekunden nach dem Salzburger Treffer zum 2:4 den Drei-Tore-Vorsprung wieder herstellte. Dornbirn hat nun gute Chancen, erstmals seit dem Einstieg in die Liga 2012 eine Play-off-Serie zu gewinnen. Salzburg dagegen muss sich kräftig steigern, um nicht erstmals seit neun Jahren das Halbfinale zu verpassen.

Starker VSV entscheidet Spiel zwei gegen den KAC für sich

(APA/Red.)

Bild: GEPA