Video enthält Produktplatzierungen

Dornbirn Bulldogs bezwingen EC-KAC

via Sky Sport Austria

Die Dornbirn Bulldogs holten sich ebenfalls mit einem 3:1-Erfolg den ersten Heimsieg gegen den EC-KAC seit Jänner 2018.

Seit 28. Jänner 2018 haben die Dornbirn Bulldogs wieder ein Heimspiel gegen den EC-KAC gewonnen. Die Vorarlberger, die vor elf Tagen in Klagenfurt einen Shootout-Sieg holten, besiegten die Kärntner mit 3:1.

Für die „Rotjacken“ war es die erste Niederlage im Ländle nach fünf Siegen in Serie und das erste Spiel ohne Punktgewinn seit ihrem Re-Start. Nach einem torlosen Startabschnitt, endete auch das zweite Drittel unentschieden: Auf den gut angetragenen Führungstreffer der Bulldogs von Anton Straka (37.), hatte Daniel Obersteiner nur 54 Sekunden später die passende Antwort, als er einen Abpraller ins Tor klopfte.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

Im Schlussdrittel bewies Dornbirn, dass es auch im Powerplay erfolgreich sein kann: Matt Mackenzie (48./PP1) trifft von halblinks aus dem Handgelenk zur neuerlichen Führung – und die blieb bestehen und wurde von Andrew Yogan (55.) per verwerteten Rebound noch verdoppelt.

Dornbirn Bulldogs – EC-KAC 3:1 (0:0, 1:1, 2:0)
Referees: BULOVEC, PIRAGIC, Martin, Tschrepitsch.
Goals DEC: Straka (37.), MacKenzie (48.), Yogan (55.)
Goal KAC: Obersteiner (38.)

Bild: GEPA