Dornbirn gewinnt zweites Spiel in Folge

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Die Südtiroler mussten sich Dornbirn auswärts mit 4:5 geschlagen geben.

Nachdem Kevin Macierzynski der einzige Treffer im ersten Abschnitt gelang, stellte William Rapuzzi mit einem Doppelpack sogar auf 3:0. Die Bozner schlugen aber bis zum Ende des Mittelabschnitts durch Alberga, Bernard und Giliati zurück – 3:3. Nach Wiederbeginn brachte Rapuzzi die Bulldogs mit seinem Hattrick wieder in Führung. In Überzahl erhöhte Stefan Häußle sogar auf 5:3, es war der insgesamt 1.000 Treffer in dieser Erste Bank Eishockey Liga-Saison. Zwar gelang den Bozner durch Alberga der erneute Anschluss, zu mehr wollte es aber nicht mehr reichen.

Damit gewann der DEC zum ersten Mal in dieser Saison zwei Spiele in Serie.

01-01-ebel-caps-vs-fehervar

Mo, 30.12.2019, 19.15 Uhr: Dornbirn Bulldogs – HCB Südtirol Alperia 5:4 (1:0, 2:3, 2:1)
Referees: KOPETZ, STERNAT, Nothegger, Seewald. I Zuschauer: 3.080
Tore Dornbirn: 1:0 Macierzynski (13.), 2:0 Rapuzzi (23.), 3:0 Rapuzzi (27.), 4:3 Rapuzzi (43.), 5:3 Häußle (49./pp1)
Tore Bozen: 3:1 Alberga (30.), 3:2 Bernard (35.), 3:3 Giliati (40./ps), 5:4 Alberga (52.)

Quelle: erstebankliga.at

Bild: GEPA