DORNBIRN,AUSTRIA,27.OCT.19 - ICE HOCKEY - EBEL, Erste Bank Eishockey Liga, Dornbirner EC vs EV Vienna Capitals. Image shows head coach Jussi Tupamaeki (Dornbirn). Photo: GEPA pictures/ Oliver Lerch

Dornbirn trennt sich von Coach Tupamäki

via Sky Sport Austria

Die Dornbirn Bulldogs haben in der Erste Bank Eishockey Liga, nach den bis dato in dieser Saison ausgebliebenen Resultaten, die Reißleine gezogen und sich von Headcoach Jussi Tupamäki getrennt.

Nach zwölf gespielten Partien liegen die Bulldogs in der Tabelle der EBEL mit nur drei Punkten weit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenrang. Die Vereinsführung zog nun die Konsequenzen und stellte Trainer Tupamäki frei.

Der Finne war erst im Sommer als Nachfolger von Langzeit-Coach Dave MacQueen nach Vorarlberg gekommen. Einen neuen Headcoach gibt es bei den Bulldogs noch nicht, Assistant Coach Markku Kyllönen wird die Agenden des 41-Jährigen interimistisch übernehmen.

An der Gesamtausrichtung des Vereinskonzepts soll gemäß Manager Kutzer nicht gerüttelt werden: „Die jungen Spieler haben sich gut entwickelt.“ Ein potenzieller Nachfolger des Ex-Coach muss laut Vereinsangaben jedenfalls “Erfahrung in schwierigen Situationen” mitbringen, dieser soll schnellstmöglich präsentiert werden.

fr-01-11-ebel
Beitragsbild: GEPA