20 October 2018, Baden-Wuerttemberg, Heidenheim: 20 October 2018, Germany, Heidenheim: Soccer: 2nd Bundesliga, 10th matchday, 1st FC Heidenheim - 1. FC Magdeburg in the Voith Arena. Heidenheim's scorer Nikola Dovedan (2-L) celebrates his 2-0 goal with his team-mates. Photo: Daniel Maurer/dpa - IMPORTANT NOTICE: DFL an d DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. | Verwendung weltweit

Dovedan mit Tor und Assist – Schaub verletzt ausgewechselt

via Sky Sport Austria
Madrid (APA/dpa) – Der 1. FC Köln und Greuther Fürth bleiben in der zweiten deutschen Fußball-Bundesliga auf Aufstiegskurs. Köln kam am Samstag in der 10. Runde allerdings bei Kiel über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus, ÖFB-Teamspieler Louis Schaub musste in der 38. Minute zudem verletzt ausgetauscht werden. Mit 20 Punkten führt man einen Zähler vor Greuther Fürth, das mit Lukas Gugganig in Bielefeld 3:2 (0:2) siegte.

Fünf Punkte hinter dem Tabellenführer liegt Heidenheim, das auch dank des dritten Saisontreffers von Nikola Dovedan, der zudem einen Treffer vorbereitet, den Aufsteiger Magedburg mit 3:0 (2:0) schlug. Am Sonntag hatten sowohl der HSV als auch Union Berlin die Chance, mit Köln punktemäßig gleichzuziehen.

Sportnachrichten rund um die Uhr

Video enthält Produktplatzierungen

Artikelbild: dpa