Dragovic muss bei Supercup-Niederlage von Kiew ins Tor

via Sky Sport Austria

Österreichs Teamverteidiger  muss bei der 2:0-Niederlage von Dynamo Kiew gegen Schachtjor Donjezk im ukrainischen Supercup (zum Artikel), nach dem Ausschluss von Keeper Oleksandr Shovkovsky in der 89. Minute, ins Tor. Weil das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft war, hatte Kiew-Coach Serhij Rebrow keine andere Möglichkeit als einen Feldspieler für den folgenden Strafstoß ins Tor zu stellen.  Dragovic hatte jedoch, sowohl beim Elfmeter von Darijo Srna (91.) und beim entscheidenden 2:0 von Bernard (94.) keine Abwehrmöglichkeit.

Quelle: Facebook/Dynamo Kyiv