REGGIO NELL'EMILIA, ITALY - JULY 15:  Jeremie Boga of US Sassuolo competes for the ball with Aaron Ramsey of Juventus FC during the Serie A match between US Sassuolo and Juventus at Mapei Stadium - Citta del Tricolore on July 15, 2020 in Reggio nell'Emilia, Italy.  (Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Dramatisches Remis gegen Sassuolo: Juventus lässt erneut Punkte liegen

via Sky Sport Austria

Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin hat in der Serie A mit dem 36. Scudetto vor Augen zum dritten Mal in Folge Punkte liegen gelassen.

Das Team um Superstar Cristiano Ronaldo musste sich in Sassuolo mit einem 3:3 begnügen. Weil Verfolger Lazio Rom nach drei Niederlagen ebenfalls nicht über ein Remis hinauskam (0:0 bei Udinese), ist der Vorsprung von Juventus weiter beruhigend groß.

Der erste Verfolger ist aber nun mit sieben Punkten Rückstand Champions-League-Viertelfinalist Atalanta Bergamo. Lazio fiel dagegen fünf Runden vor Schluss auf den dritten Rang zurück, acht Zähler fehlen auf “Juve”.

Rückstand nach 2:0-Vorsprung

Danilo (5.) und Gonzalo Higuain (12.) brachten Juventus in Sassuolo früh 2:0 in Front. Doch wie schon beim 2:4 gegen Milan vor einer Woche gaben die Turiner den Zweitore-Vorsprung aus der Hand. Zumindest rettete Alex Sandro diesmal mit dem 3:3 noch einen Punkt für den Tabellenführer.

Atalanta nähert sich mit Kantersieg 100-Tore-Marke an

16-07-skypl-donnerstag-mit-cry-manutd

(APA).

Beitragsbild: Getty Images.