EBEL: Zanoski und DeSousa wegen Pausenrauferei fünf Spiele gesperrt

via Sky Sport Austria

Tom Zanoski und Christopher DeSousa gerieten am Sonntag in der ersten Drittelpause der Partie KHL Medvescak Zagreb gegen den HCB Südtirol Alperia am Weg zu den Kabinen aneinander. Da die Pausen nicht zur regulären Spielzeit oder Verlängerung gehören, wurde der Faustkampf als gefährliches und ligaschädliches Verhalten angesehen. Beide Akteure wurden jeweils für fünf Partien gesperrt und dürfen erst wieder am 1. Januar 2018 ins Spielgeschehen einsteigen.

Der Vorfall im Video

Video enthält Produktplatzierungen