Video enthält Produktplatzierungen

eBundesliga: Admira-Finalkader steht fest

via Sky Sport Austria

Das zweite Klub-Event-Wochenende der krone.at-eBundesliga startete am Samstag in Mödling mit der Qualifikation für den Team-Kader des FC Flyeralarm Admira. Der moderne Veranstaltungsraum der Raiffeisen Regionalbank Mödling sorgte für die perfekte Vorrausetzung, um für einen spannenden FIFA-Nachmittag zu sorgen.

In mitten der Mödlinger Innenstadt versammelten sich um 12:00 Uhr 32 FIFA-Gamer die nur darauf warten, sich mit ebenbürtigen Kontrahenten um die fünf Tickets für das Team-Finale zu duellieren. Wie gewohnt startet das Klub-Event mit einer Gruppen-Phase, bei welcher sich jeweils die besten zwei Teilnehmer für die folgenden K.O.-Phase qualifizieren.

Nach diesen nervenaufreibenden Vorrundenspielen konnten die FIFA-Spieler in einer 30-minütigen Mittagspause vorzügliche Burger genießen und erlebten dabei ein unterhaltsames Showmatch zwischen den beiden Admira- Profis Bjarne Thoelke und Jonathan Scherzer. Die beiden Kicker sorgten für eine kurzweilige Pause und schafften eine angenehme Atmosphäre, bevor die Spannung bei allen Anwesenden mit dem Start der K.O.-Phase wieder anstieg.

Im Achtelfinale setzten sich die besten acht FIFA-Zocker durch, welche im Viertelfinale in Hin- und Rückspiel die letzte Hürde nehmen mussten, um sich eines der begehrten Final-Tickets zu sichern. Die Plätze im Team des FC Flyeralarm Admira ergatterten sich Armin Kamenjasevic, Milan Mrkonjic, Rafael Doja und Dominik Pfeiffer sowie Ersatz-Spieler Patrick Nöhrer. Die Vergabe der Wildcard ist beim FC Flyeralarm Admira etwas Besonderes, da sie einen Spieler aus den Tipico Bundesliga-Kader für das Finale am 01. Februar nominieren werden. Wann darf gespannt sein, welcher Bundesliga-Profi das Team des FC Flyeralarm Admira beim Teamfinale der eBundesliga-Saison 2019/20 anführen wird.

Quelle + Bild: ebundesliga.at