Sturm Graz ist eBundesliga Meister 2017

via Sky Sport Austria

Der SK Sturm Graz ist erster eBundesliga Meister Österreichs. Die Grazer stehen nach 9 gespielten Runden an der Tabellenspitze.

Video enthält Produktplatzierungen

Das Studio 44 am Rennweg in Wien war Schauplatz des ersten eBundesliga-Finales. Der Teambewerb ist mittlerweile geschlagen und der SK Sturm konnte den Titel nach Graz holen. Und das in souveräner Manier: Gegen die eTeams des SK Rapid, FK Austria Wien, FC Red Bull Salzburg, SKN St. Pölten, SCR Altach und den WAC war man klar überlegen.

Sercan Kara ist der beste Einzelspieler der eBundesliga

Von der zweiten Runde weg war man an der Spitze der Tabelle des Teambewerbs. „Wir haben als Team einfach ein konstantes Turnier gespielt. Das war unser Erfolgsgeheimnis. Wir sind überwältigt und freuen uns den Titel nach Graz geholt zu haben“, so Marco Lindner, der sich an die Spitze des Turniers gespielt hat und den SK Sturm im Einzelbewerb vertreten wird.

Filip Babic, Irman Duna, Philipp Gutmann, Marco Lindner, Daniel Wimmer, Martin Capellari und Josef Rehrl bildeten die Mannschaft des SK Sturm Graz.

ticket-beitrag-tipico-buli-9-12-2017