Halbe Liga am ersten Testpiel-Wochenende im Einsatz

via Sky Sport Austria

Gleich sechs Mannschaften der Erste Bank Eishockey Liga bestreiten am Wochenende Testspiele. Dabei steigen mit dem EHC LIWEST Black Wings Linz, Dornbirner Eishockey Club, EC-KAC und auch Meister UPC Vienna Capitals vier weitere Teams in das Geschehen ein.

Genau eine Woche nach dem ersten Eistraining wird es für die LIWEST Black Wings ernst. Die Mannschaft von Neo-Trainer Troy Ward wird am Wochenende in einem Testspieldoppel gegen die Straubing Tigers am Praxisauftritt feilen. Zuerst empfangen die Oberösterreicher den Grunddurchgangs-Neunten der letzten DEL-Saison in der heimischen Keine Sorgen EisArena, am Sonntag folgt dann das Rückspiel in Bayern.
Mit acht Spielen bereiten sich die Dornbirn Bulldogs auf die Saison 2017/18 in der Erste Bank Eishockey Liga vor. Bevor die Vorarlberger am Sonntag gegen DEL2-Klub Ravensburg Towerstars die Heimpremiere feiern, steht bereits am Freitag der Preseason-Auftakt beim SC Rapperswil-Jona Lakers auf dem Programm. Schon in der letztjährigen Vorbereitung standen sich diese beiden Mannschaften gegenüber, damals gewannen die Bulldogs mit 7:3. In den vergangenen beiden Jahren verpasste der Schweizer NLB-Verein, bei dem Steve Mason, Sohn von Graz99ers-Coach Doug Mason, unter Vertrag steht, nur knapp den Aufstieg.
CHL-Teilnehmer auf dem Prüfstand
Für den EC-KAC beginnt bereits in zwei Wochen die Gruppenphase der Champions Hockey League. Davor bestreiten die „Rotjacken“ sämtliche ihrer drei Testspiele in Maribor, Slowenien. An diesem Wochenende stehen dem EC-KAC dabei der slowakische Meister Banská Bystrica (Freitag), gegen den es im Vorjahr in der Vorbereitung eine 1:3-Niederlage setzte, und der Lyon Hockey Club aus Frankreich (Samstag) gegenüber. Damit absolvieren diese beiden Vereine ein „Doppel“ gegen die Kärntner Klubs. Denn nachdem der VSV schon am Donnerstag gegen Lyon seine Heimpremiere gibt, folgt am Samstag in Maribor der Test gegen die Slowaken.
Während der EC Red Bull Salzburg am Samstag beim Red Bulls Salute in Garmisch-Partenkirchen sein Platzierungsspiel bestreitet (siehe Vorschau auf die Donnerstag-Partien), steigt auch Meister UPC Vienna Capitals in das Testspiel-Geschehen ein. Seit dem Trainingsstart vor zehn Tagen liegt der Fokus auf täglichem Athletik- und Eistraining. Am Samstag folgt auswärts in Budapest gegen MAC die erste Standortbestimmung. Wie auch beim KAC und Salzburg, stehen für die Wiener schon in zwei Wochen in der Champions Hockey League die ersten Pflichtspiele auf dem Programm.
Die nächsten Testspiele:
Fr, 11.08.2017: EHC LIWEST Black Wings Linz – Straubing Tigers (19:30 Uhr)
Fr, 11.08.2017: Rapperswil Lakers (SUI/NLB) – Dornbirner Eishockey Club (19:30 Uhr)
Fr, 11.08.2017: EC-KAC – HC Banska Bystrica (Maribor, 19:00 Uhr)
Sa, 12.08.2017: EC Red Bull Salzburg – EHC Red Bull München/SC Bern (Garmisch-Partenkirchen, 15:00 Uhr oder 19:00 Uhr)
Sa, 12.08.2017: Banska Bystrica – EC VSV (Maribor, 16:00 Uhr)
Sa, 12.08.2017: EC-KAC – Lyon Hockey Club (Maribor, 19:30 Uhr)
Sa, 12.08.2017: MAC Budapest – UPC Vienna Capitals (19:00 Uhr)
So, 13.08.2017: Straubing Tigers – EHC LIWEST Black Wings Linz (18:00 Uhr)
So, 13.08.2017: Dornbirner Eishockey Club – Ravensburg Towerstars/DEL2 (20:00 Uhr)
Beitragsbild: Screenshot Erste Bank Eishockey Website