PRAGUE,CZECH REPUBLIC,11.MAY.15 - ICE HOCKEY -  IIHF World Ice Hockey Championships, international match, Germany vs Austria. Image shows the rejoicing of Bernhard Starkbaum, Martin Schumnig, Konstantin Komarek and Florian Iberer (AUT). Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Eishockey: Olympia-Gruppen für 2016 eingeteilt – Österreich in Quali

via APA

Wien (APA) – Die Top acht der nach der WM aktualisierten Eishockey-Weltrangliste sowie Veranstalter Südkorea sind fix für die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang qualifiziert. Für die anderen geht es in die Qualifikation. Österreich, Nummer 16 der Welt, bestreitet im September 2016 in Riga die letzte Quali bei einem Vier-Nationen-Turnier gegen Veranstalter Lettland, Deutschland und einen Qualifikanten.

An die letzte Olympiaqualifikation für Sotschi 2014 hat Österreich gute Erinnerungen, 2013 wurde im Entscheidungsspiel gegen Deutschland die erstmalige Olympiateilnahme seit Salt Lake City 2002 fixiert. Gelingt dies wieder, würden in Südkorea als Gegner in der Gruppenphase Russland, USA und Slowakei (Gruppe B) oder Schweden, Finnland und ein weiterer Qualifikant (C) warten. Die Gruppe A setzt sich aus Kanada, Tschechien, Schweiz und Südkorea zusammen.

Bei den Frauen nimmt Österreich in der Weltrangliste Rang zwölf ein. Nach derzeitigem Stand würde das zwei Qualifikationsrunden für die Olympiateilnahme bedeuten. Gelingt nach der WM 2016 in Dänemark ein Sprung auf Rang elf, würden die Österreicherinnen nur die letzte Phase im Februar 2017 bestreiten müssen.

~
Gruppeneinteilung der Olympischen Winterspiele 2018 - Herren:

Gruppe A: Kanada (1), Tschechien (6), Schweiz (7), Südkorea (12)
Gruppe B: Russland (2), USA (5), Slowakei (8), Qualifikant
Gruppe C: Schweden (3), Finnland (4), Qualifikant, Qualifikant
~