Video enthält Produktplatzierungen

EL-Play-off: Red Bull Salzburg als Favorit in Rumänien gefordert

via Sky Sport Austria

APA – Für Fußball-Meister Red Bull Salzburg steht am Donnerstagabend (20.45 Uhr) viel auf dem Spiel. Die Salzburger gehen als klarer Favorit ins Play-off gegen Viitorul Constanta. Nach dem Aus in der Champions-League-Qualifikation auch die Europa League zu verpassen, wäre eine herbe Enttäuschung. Der Grundstein zum Aufstieg soll im Hinspiel in Rumänien gelegt werden.

Sechsmal haben die Salzburger die Gruppenphase der Europa League bereits erreicht. Jene der Königsklasse ist ihnen auch im zehnten Anlauf verwehrt geblieben. Der Double-Gewinner ist in dieser Saison in neun Pflichtspielen unter Neo-Trainer Marco Rose noch ungeschlagen. “Wir wissen aber, dass wir gegen eine wirklich gute Mannschaft spielen”, betonte der Deutsche. “Rumänischer Meister wird man nicht im Vorbeigehen.”

Rose hob mit seiner Mannschaft am frühen Mittwochnachmittag in Richtung Schwarzmeerküste ab. Mit an Bord war auch Keeper Alexander Walke. Wegen dessen Fingerluxation samt Rissquetschwunde wird aber Cican Stankovic das Tor hüten, bestätigte der Chefcoach. “Cican hat uns schon in Altach den Arsch gerettet”, erinnerte Rose an dessen Paraden beim 1:0-Ligasieg am Samstag. Vor dem Abflug herrschte heitere und optimistische Stimmung bei den Salzburgern, wie auf zahlreichen Fotos in den Sozialen Medien zu sehen war:

 

Bilder: GEPA