Sainz will trotz Unfall starten

via Sky Sport Austria
Sotschi (APA/dpa) – Carlos Sainz will beim GP am Sonntag am Start stehen. “Alles okay. Nichts, um sich Sorgen zu machen. Denke schon darüber nach, wie ich die Ärzte davon überzeuge, mich morgen das Rennen fahren zu lassen”, twitterte der Spanier aus dem Krankenhaus. “Die Untersuchungen ergaben, dass der Fahrer keine Verletzungen hat”, bestätigte Toro Rosso in einer Aussendung, dass der Pilot glimpflich davonkam.

“Dennoch wird er als Vorsichtsmaßnahme die Nacht im Krankenhaus verbringen, was unter diesen Umständen die normale Vorgehensweise ist”, hieß es vonseiten des Rennstalls weiter. Teamchef Franz Tost erklärte, er tendiere dazu, Sainz nicht starten zu lassen, auch wenn er fit sei. “Wir müssen mit den jungen Fahrern vorsichtig sein.”