BARNSLEY, ENGLAND - OCTOBER 27: Valerien Ismael, head coach of Barnsley looks on during the Sky Bet Championship match between Barnsley and Queens Park Rangers at Oakwell Stadium on October 27, 2020 in Barnsley, England. Sporting stadiums around the UK remain under strict restrictions due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in games being played behind closed doors. (Photo by George Wood/Getty Images)

Erfolgreiches Debüt: Ismael feiert mit Barnsley ersten Liga-Saisonsieg

via Sky Sport Austria

Ex-LASK-Trainer Valerien Ismael hat bei seinem neuen Verein Barnsley FC einen Einstand nach Maß hingelegt: Das Championship-Team besiegte bei der Premiere des Neo-Coaches die Queens Park Rangers am Dienstag mit 3:0.

Ismael setzte dabei von Beginn an unter anderem auf Dominik Frieser, der 75 Minuten lang hinter den Spitzen mitwirkte und den Assist zum 2:0 beisteuerte. Während Michael Sollbauer in der Verteidigung durchspielte, wurde Stürmer Patrick Schmidt in der 68. Minute eingewechselt.

Der Spielverlauf sprach schon früh für die “Tykes”: Nach einem Platzverweis für QPR in der 26. Minute verwandelte Cauley Woodrow den fälligen Strafstoß. Vor der Pause erhöhte Conor Chaplin auf 2:0, den Schlusspunkt markierte ein Eigentor von Yoann Barbet.

Durch den 3:0-Erfolg sichert sich Barnsley erstmals in dieser Saison drei Punkte und rückt vorübergehend auf Rang 16 vor. In den sieben Runden zuvor gelangen Barnsley unter dem nunmehrigen New-York-Betreuer Gerhard Struber und Interimscoach Adam Murray nur vier Remis, dafür aber zwei Siege im Ligacup.

mi-21-10-champions-league-konferenz

Beitragsbild: Getty Images.