Ersatzgeschwächtes PSG schlägt Real Madrid

via Sky Sport Austria

Paris Saint-Germain hat am Mittwochabend im großen Schlager der Fußball-Champions-League einen 3:0-(2:0)-Heimerfolg gegen Rekordsieger Real Madrid gefeiert.

Angel Di Maria (14., 33.) war mit seinem Doppelpack der Matchwinner für die wie Real stark ersatzgeschwächten Pariser, bei denen das Top-Sturmtrio Neymar (gesperrt), Kylian Mbappe und Edison Cavani (beide verletzt) fehlte. Thomas Meunier setzte den Schlusspunkt (91.). Die Gäste aus Madrid kamen durch ihre sieben Ausfälle – Marcelo, Isco, Luka Modric, Marco Asensio, Federico Valverde (alle verletzt), Sergio Ramos und Nacho (beide gesperrt) – überhaupt nicht auf Touren.

Der Führungstreffer durch Di Maria

Di Maria schnürt den Doppelpack

Meunier legt den dritten Treffer nach

21-09-sa-skybuliat
(APA)