Erste Saisonniederlage für Valencia in spanischer Liga

via Sky Sport Austria

Getafe (APA/sda) – Valencia hat es in der 14. Runde der spanischen Fußball-Liga verpasst, bis auf zwei Punkte an Leader FC Barcelona heranzurücken. Der zweimalige Champions-League-Finalist kassierte bei einem 0:1 in Getafe die erste Saisonniederlage – und dies trotz 65 Minuten in Überzahl. Am Samstag hatten bereits Barcelona (2:2 gegen Celta Vigo) und Real Madrid (0:0 in Bilbao) Punkte abgegeben.

Barcelona und Real in Liga nur mit Unentschieden

Als Getafes Mittelfeldspieler Mauro Arambarri Mitte der ersten Halbzeit des Feldes verwiesen wurde, schien der Weg zum zehnten Liga-Sieg für Valencia geebnet zu sein. Doch die Truppe von Coach Marcelino vermochte daraus kein Kapital zu schlagen und ging nach einem Gegentreffer durch Markel Bergara (66.) vor den Toren Madrids gar als Verlierer vom Platz.