Everton siegt bei Ferguson-Debüt 3:1 gegen Chelsea

via Sky Sport Austria

Everton hat beim Debüt von Interimscoach Duncan Ferguson einen 3:1-Heimsieg gegen Chelsea bejubelt. Die “Toffees” verabschiedeten sich damit vorerst aus den hinteren Rängen. Matchwinner für das Team aus Liverpool war Dominic Calvert-Lewin mit zwei Toren (49., 84.). Richarlison hatte Everton früh voran gebracht (5.). Mateo Kovacic gelang für Chelsea nur das zwischenzeitliche Anschlusstor (52.).

Everton hatte sich nach dem 2:5 im Derby bei Liverpool von Trainer Marco Silva getrennt. Der Schotte Ferguson übernahm vorerst interimistisch. Chelsea droht nach der fünften Saisonniederlage den Anschluss an die Top Drei der Liga zu verlieren.

08-12-premier-league-aston-villa-vs-mancity

(APA)

Beitragsbild: Getty Images