Ex-Werder-Kapitän Frings: Friedl & Füllkrug „zurecht in der 2. Bundesliga“

via Sky Sport Austria

Mit einem dramatischen 2:2 gegen Sandhausen setzte sich der Zickzack-Kurs von Werder Bremen in der 2. Bundesliga fort. Heute ist der Erstliga-Absteiger gegen Tabellenführer FC St. Pauli (ab 13 Uhr live und exklusiv auf Sky Sport Bundesliga 4 – Streame die Partie mit dem SkyX-Traumpass) gefordert. Ex-Kapitän Torsten Frings sprach vor dem Spiel über die aktuelle Situation des Vereins und hatte mahnenede Worte für ÖFB-Legionär Marco Friedl übrig.

„Ich glaube, beide Spieler haben keine gute letzte Saison gespielt. Beide Spieler sind auch zurecht in der 2. Bundesliga. Das muss man auch mal so sagen, weil die Leistungen eben auch nicht gut waren. Aber beide Spieler können es eben auch viel besser“, kritisierte der 79-fache DFB-Teamspieler neben Friedl auch Stürmer Niclas Füllkrug nach dessen kurzzeitiger Suspendierung: „Wichtig ist, dass sie sich jetzt beide zu 100 Prozent mit Werder identifizieren, Vollgas geben und das abrufen, was sie draufhaben. Dann sind sie sehr, sehr gute Spieler.“

Wegen WM in Katar: Deutsche Liga pausiert zwei Monate

Frings: „Denke, dass Anfang der richtige Trainer ist“

Von Trainer Markus Anfang ist der Ex-Darmstadt-Coach indes weiter überzeugt: „Ich glaube, dass er sich das sicherlich ein bisschen anders vorgestellt hat, als er angefangen hat. Aber Markus Anfang ist ein Trainer, der bei seinen bisherigen Stationen Erfolg hatte. Er ist mit Köln aufgestiegen, ist mit Kiel damals aufgestiegen und fast durchmarschiert in die Bundesliga. Ich denke, dass er der richtige Trainer ist und einfach nur etwas Zeit benötigt, um auch seine richtige Mannschaft zu finden.“

sky-q-fussball-25-euro

(sport.sky.de/Red.)