FAC verpflichtet Ungarn Csizmadia

via Sky Sport Austria

Der ehemalige ungarische Nationalspieler Csaba Csizmadia wechselt von Lombard Pápa FC zum . Der robuste Abwehrspieler ist kein Unbekannter in Österreich – von 2006 bis 2009 verteidigte er für den SV Mattersburg – und kommt vom ungarischen Erstligisten Lombard Pápa FC.

Pressemitteilung FAC:

Der FAC verstärkt sich mit einem Innenverteidiger: Csaba Csizmadia wird ab der kommenden Saison der Floridsdorfer Defensive Stabilität verleihen. Der 30-jährige routinierte Verteidiger stand zuletzt beim ungarischen Verein Lombard Pápa FC unter Vertrag. In Österreich ist er kein Unbekannter: von 2006-2009 trug der bullige Abwehrspieler das Dress des SV Mattersburg und erzielte in 65 Spielen vier Tore. Später spielte Csizmadia beim italienischen Drittligisten US Grosetto und beim kroatischen Erstligisten Slaven Belupo, bevor es ihn wieder in die ungarische Heimat zu Ferencváros verschlug. Für das ungarische Nationalteam lief er insgesamt 14-mal auf.

Beim FAC soll er mit seiner Erfahrung Ruhe in die Abwehr bringen und durch seine körperliche Stärke der gegnerischen Offensive das Leben schwer machen.

Csaba Csizmadia: „Ich denke wir haben beim FAC eine gute Ausgangslage, um die Saison erfolgreich zu bestreiten. Besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit Trainer Peter Pacult, denn seine Arbeit steht für hohe Qualität.“

Quelle/Bild: fac.at