Fail! Coman kennt die Pokal-Regeln nicht

via Sky Sport Austria

Gegen den Regionalligisten Drochtersen/Assen schrammt der FC Bayern München mit einem knappen 1:0 an einer Blamage im DFB-Pokal vorbei. Vor dem Führungstor durch Robert Lewandowski blamierte sich allerdings Kingsley Coman. Beim Stand von 0:0 erzielte der haushohe Favorit in der 79. Minute das 1:0 durch Thomas Müller – doch der Schiedsrichter pfiff das Tor zurück, weil Ribery im Abseits stand und die Sicht des gegnerischen Torwarts behinderte.

Joelinton schießt Hoffenheim gegen Lautern weiter

Coman reklamiert

Die Bayern-Stars reklamierten, allen voran Coman, der den Videobeweis forderte. Mit den Fingern zeichnete er wiederholt ein Viereck in die Luft. Dem 22-Jährigen ist dabei offensichtlich entgangen, dass dieser erst ab dem Viertelfinale eingreift. Es blieb also bei der Entscheidung des Schiedsrichters. Am Ende zogen die Münchener dank Lewandowski auch ohne den Videobeweis in die 2. Runde ein.

SV Drochtersen/Assel – Bayern München – die Highlights im VIDEO

Video enthält Produktplatzierungen

(skysport.de)