Fans bereiten Zenit St. Petersburg spektakulären Empfang

via Sky Sport Austria

Unglaubliche Szenen spielten sich im Vorfeld des UEFA Europa-League-Sechzehntelfinals zwischen Zenit St. Petersburg und Fenerbahce Istanbul ab. Die Anhänger des russischen Erstligisten bereiteten ihrem Team den Empfang ihres Lebens. Während der Anfahrt zum Stadion, zündeten die Fans zahlreiche bengalische Feuer rund um den Teambus und sorgten so für ein Spektakel. Das dürfte dem Team von Trainer Semak einen gehörigen Auftrieb gegeben haben. Die Russen schossen ihren türkischen Gegner mit 3:1 aus dem Stadion und lösten so das Ticket für das Achtelfinale.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Vergesst ALLES, was ihr je zu „Fans feiern Busankunft etc.“ gesehen habt!! 😳🔥Was für ein Empfang! #ZENFEN #UEL #Sky #Fußball

Ein Beitrag geteilt von Sky Sport Austria (@skysportaustria) am

Dort treffen sie möglicherweise auf FC Salzburg, die sich gegen Club Brügge mit 4:2 durchsetzten. Für Rapid nahm die Europa-League-Reise gegen Inter Mailand ein Ende. Die Hütteldorfer unterlagen insgesamt 0:5.