DUBLIN,IRELAND,26.NOV.20 - SOCCER - UEFA Europa League, group stage, Dundalk FC vs SK Rapid Wien. Image shows the rejoicing of Ercan Kara, Srdjan Grahovac and Maximilian Ullmann (Rapid). Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Fans haben abgestimmt! Das ist der Rapid-Spieler des Jahres 2020

via Sky Sport Austria

Zum bereits 20. Mal haben die Fans des SK Rapid via Voting auf der Homepage und mittels e-mail-Einsendungen den „Rapidler des Jahres“ gewählt! Nachdem zuletzt Stürmer Taxiarchis Fountas, im Jahr davor Torhüter Richard Strebinger sowie 2016 & 2017 zweimal der nun ehemalige Kapitän Stefan Schwab die Wahl für sich entscheiden konnten, kürten die User von skrapid.at für 2020 Maximilian Ullmann zum klaren Sieger53 Prozent oder 6.889 der fast 13.000 abgegebenen Stimmen fielen auf den grün-weißen Marathon-Mann, der im Sommer 2019 vom LASK nach Hütteldorf wechselte. Damit ließ er Shooting-Star Ercan Kara und Vorjahressieger Taxiarchis Fountas (je 16 Prozent; 2050 und 2025 Stimmen) deutlich hinter sich.

Ullmann bestritt für den SK Rapid bislang 55 Pflichtspiele und erzielte dabei 4 Treffer, weitere 7 Tore bereitete er direkt vor. Der Oberösterreicher ist der grün-weiße Marathonmann, seit seine Spielberechtigung für den SK Rapid ausgestellt wurde, verpasste er lediglich ein Bewerbsspiel! „Diese Auszeichnung macht mich unglaublich stolz, es war ein hartes Jahr und umso mehr freut es mich, dass die Fans mich nun gewählt haben! Ich probiere in jedem Spiel alles zu geben und möchte der Mannschaft weiter so helfen wie im letzten Jahr“, so der „Rapidler des Jahres 2020“ in einem ersten Statement auf Rapid TV.

sa-21-11-tipico-buli-mit-rbs-stu

Fountas droht nach Testspiel-Ausschluss lange Sperre

Alle Sieger der auf skrapid.at vorgenommenen Wahl zum Rapidler des Jahres:

2020: Maximilian Ullmann (24 Jahre zum Zeitpunkt der Wahl)

2019: Taxiarchis Fountas (24)

2018: Richard Strebinger (25)

2017: Stefan Schwab (27)

2016: Stefan Schwab (26)

2015: Florian Kainz (23)

2014: Robert Beric (23)

2013: Louis Schaub (19)

2012: Deni Alar (22)

2011: Steffen Hofmann (31)

2010: Veli Kavlak (22)

2009: Steffen Hofmann (29)

2008: Stefan Maierhofer (26)

2007: Steffen Hofmann (27)

2006: Veli Kavlak (18)

2005: Steffen Hofmann (25)

2004: Steffen Hofmann (24)

2003: Andreas Ivanschitz (20)

2002: Roman Wallner (20)

2001: Peter Schöttel (34)

Quelle: SK Rapid / Bild: GEPA