FC Augsburg trennt sich von Herrlich – Weinzierl in den Startlöchern?

via Sky Sport Austria

Bundesligist FC Augsburg hat nach Sky Informationen die Notbremse gezogen und nach der jüngsten Talfahrt Trainer Heiko Herrlich entlassen.

Zuerst berichtete die Augsburger Allgemeine. Nachfolger des 54-Jährigen wird demnach Markus Weinzierl. Der 46-Jährige hatte den FCA bereits von 2012 bis 2016 trainiert. Bei Schalke und Stuttgart war Weinzierl zuletzt jeweils beurlaubt worden. Er ist aktuell ohne Verein.

Der FC Augsburg hatte bereits neun Punkte vor den Abstiegsrängen gelegen, hat nach nur einem Punkt aus den vergangenen vier Spielen aber nur noch vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Nach dem 2:3 gegen den ersten FC Köln hatten sich die Verantwortlichen um Stefan Reuter über das Wochenende Zeit gelassen, um die sportliche Situation zu analysieren. Herrlich war seit März 2020 Chefcoach in Augsburg.

Mehr Infos in Kürze!

mi-21-10-champions-league-salzburg-lok-moskau

Beitragsbild: Imago