RB Leipzig - Bayern Muenchen / 11.09.2021 Leipzig, 11.09.2021, Red Bull Arena, Fussball Bundesliga, 4. Spieltag , RB Leipzig vs. FC Bayern München , Im Bild von links Josko Gvardiol 32, RB Leipzig, Marcel Sabitzer 18, Bayern. , DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. , *** RB Leipzig Bayern Muenchen 11 09 2021 Leipzig, 11 09 2021, Red Bull Arena, Fussball Bundesliga, 4 Spieltag , RB Leipzig vs FC Bayern Munich , Pictured from left Josko Gvardiol 32, RB Leipzig , Marcel Sabitzer 18, Bayern , DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video , Picture Point

FC Bayern bezwingt Leipzig bei Sabitzer-Premiere deutlich

via Sky Sport Austria

Der FC Bayern München und Julian Nagelsmann haben bei der Rückkehr des Trainers nach Leipzig Stärke demonstriert. Die Münchner setzten sich mit einer effizienten Leistung im intensiven Topspiel mit 4:1 (1:0) durch. Ein Tor von ÖFB-Teamspieler Konrad Laimer war aus Sicht der Sachsen zu wenig (58.). Denn der Serienmeister hatte durch Robert Lewandowski (12./Elfmeter), Jamal Musiala (47.) und Leroy Sane (54.) zuvor bereits dreimal getroffen.

Bayern-Neuzugang Marcel Sabitzer kam als Joker in die Partie an seiner alten Wirkungsstätte. Zuvor feierte die einen Punkt hinter den zweitplatzierten Bayern liegende Borussia aus Dortmund in einem weiteren Spitzenspiel ein spektakuläres 4:3 gegen Bayer Leverkusen.

BVB und Leverkusen liefern Spektakel – Kainz fliegt bei Köln vom Platz

Die Bayern erwischten bei der viel beachteten Rückkehr der letztjährigen Leipziger Nagelsmann, Sabitzer und Verteidiger Dayot Upamecano einen Start nach Maß. Robert Lewandowski verlud vom Elfmeterpunkt Peter Gulacsi im Leipzig-Tor und traf ins rechte Eck (12.). Der Strafstoß wurde erst nach VAR-Intervention gegeben, Kevin Kampl war im Strafraum mit einer aktiven Bewegung des Oberarms zum Ball gegangen.

Im umkämpften Topspiel, das zunächst mit Chancen geizte, legten Musiala und Sane nach Musiala-Vorarbeit nach. Konrad Laimer machte die Partie mit einem Richtung rechtes Kreuzeck ziehenden Schuss aus 25 Metern wieder spannender. Manuel Neuer streckte sich vergebens. Laimer wurde unmittelbar nach seinem ersten Bundesligator seit Dezember 2019 ausgewechselt.

Sabitzer scheitert knapp an Ex-Kollegen

Gleichzeitig kamen bei den Bayern Sabitzer für Leon Goretzka – unter Pfiffen des Leipziger Publikums – sowie Eric Choupo-Moting für Lewandowski ins Spiel. Während Choupo-Moting der Endstand gelang (92.), kratzte Sabitzer nur am Traum-Einstand. Der Steirer scheiterte mit einer Direktabnahme aus kurzer Distanz an Gulacsi und setzte im Anschluss auch noch einen Kopfball über das Tor (88.).

“Schlussendlich tun vier Tore schon weh. Es war nicht alles schlecht heute, aber wir haben doch hoch verloren”, sagte Laimer, dessen Club nach vier Runden unter Ex-Salzburg-Coach Jesse Marsch erst bei drei Punkten hält, vor dem Champions-League-Auftakt gegen Manchester City. Die Bayern gastieren dann in Barcelona.

skyx-traumpass

(APA).

Beitragsbild: Imago.