FC Bayern – HSV: Stimmen und Reaktionen

via Sky Bundesliga HD

Die wichtigsten Stimmen zum Saison-Eröffnungsspiel zwischen dem FC Bayern München und dem Hamburger SV (5:0) bei Sky. Hier geht´s zu den Highlights (VIDEO) des Spiels.

Pep Guardiola (Trainer FC Bayern München): „Hamburg hat mit sechs Verteidigern und sehr diszipliniert gespielt. Wir müssen lernen und das richtige Mittel finden. In der Halbzeit haben wir umgestellt, dann haben wir es besser gemacht. Wir haben einen guten Kader und werden weiter rotieren. Es war das erste Spiel. Mit der Leistung bin ich sehr zufrieden.“

Thomas Müller (FC Bayern München): „Heute war es wie so oft eine super Mannschaftsleistung. Ich will da nicht so groß den Gockel spielen. Wir sind einen Schritt weiter und marschieren vorne weg. Wir könnten damit an der Tabellenspitze stehen. Da wollen wir hin.“


Robert Lewandowski (FC Bayern München): „Wir haben sehr gut gespielt. Es war nicht einfach, aber wir mussten geduldig bleiben. Ich schieße gerne Tore, aber wenn ein Kollege besser steht, dann spiele ich ihm natürlich den Ball zu.“

Bruno Labbadia (Trainer Hamburger SV): „In der ersten Halbzeit haben wir es taktisch sehr gut gemacht. Dann haben wir in der zweiten Halbzeit individuelle Fehler gemacht. Wir sind voll im Umbruch. Das wird uns nicht umwerfen. Daraus müssen wir so schnell wie möglich lernen.“

Dennis Diekmeier (Hamburger SV)
…zum Spiel: „Wir müssen das Positive mitnehmen und das war die erste Halbzeit. In der zweiten Halbzeit bekommen wir früh das Gegentor und dann sind wir eingebrochen. Das darf uns nicht passieren. Ich bin schon ziemlich schnell, aber das ist schon eine Rakete.“

…zu seinem Gegenspieler Douglas Costa: „Ich bin schon ziemlich schnell, aber das ist schon eine Rakete.“


Michael Ballack (ehemaliger Fußball-Nationalspieler): „Die Bayern haben sich insgesamt sehr gut präsentiert. Viele Spieler sind schon in einer überraschend guten Form.“

Reiner Calmund (ehemaliger Fußball-Manager): „Er ist der neue Mister Bayern und richtig bayerisch authentisch. Der kleine Mann kann sich mit ihm identifizieren. Deshalb ist er der ideale Typ als Nachfolger von Schweini.“

Michael Ballack (ehemaliger Fußball-Nationalspieler)
… zur Zukunft von Trainer Pep Guardiola beim FC Bayern: „Beide sind nicht aufeinander angewiesen. Langfristig ist er ein super Trainer. Man sollte froh sein, so lange man ihn hat. München ist ein schwieriges Umfeld. Wichtig ist, dass er nicht irgendwann genervt ist.“
… zu Münchens Neuverpflichtung Arturo Vidal: „Es ist ein absoluter Top-Transfer. Es ist genau der Spieler, den sie gebraucht haben. Er ist nicht der typische Guardiola-Spieler. Er ist ein Spieler, der kämpft und der Verantwortung übernimmt. Er ist sofort akzeptiert und das wird dem Verein gut tun.“

Reiner Calmund (ehemaliger Fußball-Manager)
… zur Rucksack-Affäre des Hamburgers Peter Knäbel: „Es ist ein völlig ungewöhnlicher Vorgang, dass die Akten draußen rumgetragen werden. In diesen Dingen muss du ganz genau sein, das geht nicht.“
… zu einem möglichen Wechsel von Kevin De Bruyne: „Ich kenne Winterkorn und Co. Ich weiß, wie wichtig es war, dass der VfL Wolfsburg in die Champions League kommt. Die Autofirma ist die Nummer eins in der Welt und die brauchen ihren Werbeträger. Fußball in über 200 Ländern, billiger kann VW nicht werben. Die werden ihn auch nicht für 70 Millionen verkaufen.“