AUSTRALIAN OPEN DAY 11, Roger Federer of Switzerland reacts during the men s singles semi final against Novak Djokovic of Serbia on day 11 of the Australian Open tennis tournament at Rod Laver Arena in Melbourne, Thursday, January 30, 2020.  ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG, KEINE ARCHIVIERUNG UND KEINE BUCHNUTZUNG MELBOURNE VIC AUSTRALIA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xLUKASxCOCHx 20200130001445688701

Federer vor Comeback: “Ich bin sehr aufgeregt”

via Sky Sport Austria

Mit großer Spannung warten nicht nur die Fans von Roger Federer auf die Rückkehr des Superstars auf die ATP-Tour nach über 400 Tagen. Auch der 39-jährige Schweizer selbst ist nach zwei Knieoperationen schon aufgeregt vor seinem Comeback kommende Woche in Doha.

Mit einer auf Instagram veröffentlichten Videobotschaft wandte sich Federer am Freitag vor dem Abflug nach Doha an seine Fans. “Ich bin sehr aufgeregt”, sagte der 20-fache Major-Sieger. “Erstmals seit einem Jahr reise ich wieder zu einem Turnier.” Ende Jänner 2020 bestritt Federer im Halbfinale der Australian Open in Melbourne, als er angeschlagen Novak Djokovic klar unterlag, seine bisher letzte offizielle Partie.

Nach dem “Match in Africa” in Kapstadt gegen Rafael Nadal Anfang Februar 2020 ließ sich Federer einem ersten Eingriff im rechten Knie unterziehen. Doch die Regeneration verlief nicht wie geplant, weshalb eine zweite Operation im Spätfrühling nötig wurde. Das Comeback verzögerte sich, die in Australien geplante Rückkehr musste er verschieben.

“Es war ein langer und harter Weg”, sagte Federer. “Ich weiß, ich habe die Ziellinie noch nicht erreicht, aber ich fühle mich gut.” Der Schweizer bedankte sich hinter seiner schwarzen Gesichtsmaske auch bei all jenen Leuten, die sein Comeback möglich machen.

Das Turnier in Doha hat Federer 2005, 2006 und 2011 gewonnen, zum bisher letzten Mal war er 2012 in der katarischen Hauptstadt angetreten. In der Weltrangliste liegt Federer trotz seiner einjährigen Pause noch immer auf Platz 5, da aufgrund der Coronavirus-Pandemie die Resultate der letzten zwei Jahre für das Ranking zählen.

skyx-traumpass

(APA/sda)

Beitragsbild: Imago