Video enthält Produktplatzierungen

Fehervar mit Comeback zu erstem Heimsieg in Pick Round

via Sky Sport Austria

Fehervar AV19 hat seinen ersten Heimsieg in der Pick Round der Erste Bank Eishockey Liga gefeiert. Die Ungarn drehten gegen den HCB Südtirol Alperia einen 0:2-Rückstand schlussendlich in einen 4:2-Sieg und fügten dem Meister die sechste Auswärtsniederlage in Serie zu.

Dániel Kornakker begann für Fehervar AV19 im Tor. Nachdem Csanad Erdely für das Heimteam früh eine gute Chance vorfand, folgte das erste Powerplay für den HCB Südtirol Alperia. Der amtierende Meister ließ die Überzahlsituation aus – auch die Ungarn konnten etwa zur Hälfte des Startdrittels ihr Powerplay nicht nutzen. Als dann Istvan Sofron wegen Stockschlags eine Zwei-Minuten-Strafe bekam, gingen die Gäste in Führung. Riley Brace verwertete einen Rebound und nur zwei Minuten später stellte Daniel Catenacci bereits auf 2:0, ehe das Heimteam in den Schlussminuten des ersten Drittels Chancen auf den Anschlusstreffer ausließ.

Capitals feiern achten Sieg in der Pick Round

Fehervar nahm dann ein Powerplay mit ins zweite Drittel – und war prompt erfolgreich: Tuomas Vänttinen machte sein erstes Tor in der Erste Bank Eishockey Liga. Dann blieb das Heimteam am Drücker, ehe sich die Partie im weiteren Verlauf ausgeglichen gestaltete. Rund fünf Minuten vor dem Ende schwächten sich die Gäste mit einer Strafe gegen Luca Frigo und mussten den Ausgleich hinnehmen. Janos Hari spielte den Puck perfekt zu Arttu Luttinen, der Leland Irving keine Chance ließ.

Kornakker stand zu Beginn des Schlussabschnitts anfangs im Mittelpunkt, ließ aber keinen Treffer zu. Die Intensität im Spiel stieg, die Chancen mehrten sich auf beiden Seiten. Aber weder Ty Wishart für Fehervar, noch Markus Nordlund und Massimo Carozza nutzten ihre guten Möglichkeiten. Drei Minuten vor Schluss brachte Jonathan Harty das Heimteam in Führung, nachdem er einen Rebound nach einem Schuss von Tamas Sarpatki verwertete. Bozen setzte dann alles auf eine Karte, nahm Irving vom Feld. Der Ausgleich gelang nicht mehr. Sekunden vor dem Ende fixierte Bence Stipsicz mit einem Empty-Netter den Endstand.

Erste Bank Eishockey Liga, 8. Pick Round:
Di, 05.03.2019: Fehervar AV19 vs. HCB Südtirol Alperia 4:2 (0:2, 2:0, 2:0)
Referees: BALUSKA, PIRAGIC, Hribar, Nagy. Zuschauer: 1.983

Tore AVS: Vänttinen (22./PP1), Luttinen (36./PP1), Harty (58.), Stipsicz (60./EN)
Tore HCB: Brace (16./PP1), Catenacci (18.)

06-03-cl-psg-manutd

Beitragsbild: Soós Attila (Fehérvár AV19)