Feldhofer: „Die Rapidfamilie kann sich auf das Frühjahr freuen“

via Sky Sport Austria

Rapid-Coach Ferdinand Feldhofer war am Montagabend bei „Dein Verein“ zu Gast. Der Übungsleiter warf dabei bereits einen Blick auf das anstehende Frühjahr.

Ferdinand Feldhofer (Trainer SK Rapid):

…über die Aussichten im Frühjahr: „Vorfreude. Die Rapidfamilie kann sich einfach auf das Frühjahr freuen. Wir starten mit einem K.O. Spiel im Cup, dann vier wichtige Spiele für das obere Playoff und dann ein europäisches Spiel. Demnach geht es Schlag auf Schlag. Wir werden uns sehr gut vorbereiten, damit wir auch diese Aufgaben bewältigen können. Rapid hat sich schon was überlegt mit meiner Verpflichtung. Ich will einfach meine Handschrift schnellstmöglich integrieren und dementsprechend werden wir auch agieren.“…über die Chance bei Rapid was zu verändern: „Deswegen bin ich ja da. Ich kenne diese Situationen. Gerade in Wolfsberg sind zu meiner Zeit auch 10 Verträge ausgelaufen. In Lafnitz war es eigentlich jedes Jahr so. Es war nie ein Problem und ich weiß damit umzugehen.“…über die Winterpause: „Wichtig ist es, dass die Mannschaft, der Betreuerstab und einige anderen im Verein seit gestern nach dem Spiel endlich im Urlaub sind. Es gibt die Akkus aufzuladen, denn diese sind leer oder fast leer. Da gilt es diese wieder aufzufüllen. Bei mir ist das Gegenteil der Fall. Bei mir sind die Akkus voll und dementsprechend gibt es auch einiges zu tun.“

Bild: GEPA