Feldhofer hadert mit Remis: „Wir wären gerne Erster geblieben“

via Sky Sport Austria

Rapid-Trainer Ferdinand Feldhofer hatte nach dem 1:1 gegen Aufsteiger Lustenau einerseits mit der Enttäuschung zu kämpfen und sagte im Sky-Interview: „Wir wären gerne Erster geblieben“.

Andererseits zeigte sich der Rapid-Coach mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Viel besser kann man nicht agieren.“

Lustenau erkämpft Remis gegen dezimierte Rapidler

skyx-traumpass