Festung Salzburg: RBS seit zwei Jahren zu Hause unbesiegt

via Sky Sport Austria

Die Festung Hohensalzburg ist das Wahrzeichen der Stadt Salzburg. 1861 wurde sie von Kaiser Franz Joseph I. aufgegeben – rund 150 Jahres später hat die Mozartstadt wieder eine Festung: Die Red Bull Arena.

Der FC Red Bull Salzburg ist das Team der Stunde: Nach der grandiosen vergangenen Saison können die Bullen heuer sogar noch einen draufsetzen: Das Team von Marco Rose führt sowohl die Liga-, als auch die Europa-League-Tabelle souverän an. Im Europacup ist man sogar ohne Punktverlust. Erst gestern besiegen die Salzburger den ‘kleinen’ Bruder, RB Leipzig.

RBS seit November 2016 zu Hause ungeschlagen

Salzburgs Serie ist generell unfassbar. Die letzte Niederlage stammt vom 9. Mai im Cupfinale gegen den SK Sturm Graz. Doch die Heimserie der Bullen ist noch viel erstaunlicher: In der heimischen Red Bull Arena ist man seit nunmehr über zwei Jahren unbesiegt! Am 27. November 2016 kassierte Salzburg die letzte Niederlage zu Hause: Da blieb die Admira mit 1:0 siegreich.

Salzburg nach 1:0 über Leipzig in Europa League aufgestiegen

Seitdem wurden 53 Pflichtspiele in Serie vor heimischem Publikum nicht verloren, ganze 43 davon gewonnen – darunter Meilensteine wie das 4:1 gegen Lazio Rom im Europa League-Achtelfinale, ein 2:0-Sieg über Schalke sowie zuletzt der Erfolg über RB Leipzig. Auch die österreichische Konkurrenz erlitt erhebliche Niederlagen, Sturm Graz und Austria Wien verloren in diesem Zeitraum jeweils mit 0:5, gegen Rapid wurden fünf der letzten sechs Heimspiele gewonnen.

Salzburg sticht sogar PSG aus

Diese beeindruckende Bilanz der Salzburger sticht sogar die europäische Konkurrenz aus. Selbst Frankreichs Liga-Dominator Paris Saint-Germain blieb von März 2016 bis März 2018 “nur” 51 Spiele ohne Niederlage.