GMUNDEN,AUSTRIA,13.MAY.21 - BASKETBALL - Basketball Super League, final, Swans Gmunden vs Kapfenberg Bulls. Image shows head coach Mike Coffin (Kapfenberg). Photo: GEPA pictures/ Christian Moser

FIBA Europe Cup beginnt für Kapfenberg mit Schlager

via Sky Sport Austria

Für Basketball-Vizemeister Kapfenberg Bulls beginnt der FIBA Europe Cup (Gruppe A) am Mittwoch (19.00 Uhr, Sporthalle Walfersam) gleich mit einem Schlager. Auftaktgegner BBC Bayreuth wird in der mittlerweile sechsten Saison vom Wiener Raoul Korner betreut. Das Duell ist auch das Aufeinandertreffen des amtierenden Teamchefs der österreichischen Männer-Nationalmannschaft mit dem unmittelbaren Vorgänger in dieser Position, Mike Coffin.

“Gegen einen deutschen Bundesligisten, das war unser Wunsch. Wir sind natürlich Außenseiter, aber wollen die Truppe aus Bayreuth schon ordentlich fordern”, sagte Michael Schrittwieser, General Manager der Bulls, bereits, als die Zusammensetzung der Gruppe A feststand. Weitere Gegner sind die London Lions und Donar Groningen. Die Niederländer haben in der Qualifikation u.a. BSL-Meister Swans Gmunden ausgeschaltet.

skyx-traumpass

Für Kapfenberg ist das Duell mit den Oberfranken das erst dritte Pflichtspiel in der noch jungen Saison. Auf den ersten vollen Erfolg müssen die Bulls noch warten. Mike Coffin weiß, dass gegen Bayreuth eine Sonderleistung notwendig sein wird. “Wie immer auf internationalem Parkett wird es davon abhängen, wie schnell wir uns auf die Intensität und Physis auf diesem Level einstellen können”, betonte der Coach.

Bayreuth reist mit einer 1:1-Bilanz in der Liga, dem Aufstieg ins Viertelfinale des deutschen Pokalbewerbs und nicht zuletzt mit zwei Siegen in der Qualifikation zum FIBA Europe Cup an die Mürz. 2020 hatte der Korner-Club das Semifinale des Bewerbs erreicht, ehe die Saison Corona-bedingt abgebrochen wurde.

(APA) / Bild: GEPA