FIFA-Ethikkommission suspendiert Südafrikaner Kika für 6 Jahre

via Sky Sport Austria

Zürich (APA) – Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbands FIFA hat am Mittwoch wieder durchgegriffen und Lindile Kika für sechs Jahre suspendiert. Der ehemalige Funktionär des südafrikanischen Verbands wurde in Zusammenhang mit Freundschaftsspielen vor der WM 2010 in Südafrika sanktioniert. Das gab die FIFA in einer Aussendung bekannt.

Vergangene Woche waren FIFA-Präsident Joseph Blatter, UEFA-Präsident Michel Platini und Weltverbands-Generalsekretär Jerome Valcke von der Ethikkommission unter Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert für 90 Tage gesperrt worden. Der frühere FIFA-Vizepräsident und FIFA-Präsidentschaftskandidat Chung Mong-joon aus Südkorea wurde für sechs Jahre gesperrt. Am Montag folgte eine 90-tägige Suspendierung von Worawi Makudi, Verbandspräsident von Thailand und ehemaliges Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees.

FIFA-Skandal: Präsident Al-Hussein warnt vor Verschiebung der Präsidentenwahl