FIFA lehnt Einsprüche von Blatter und Platini ab – Sperren bleiben bestehen

via Sky Sport Austria

Die Sperren gegen den suspendierten FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter (79) und den ebenfalls suspendierten UEFA-Präsidenten Michel Platini (60) bleiben bestehen. Das teilte der Fußball-Weltverband am Mittwoch mit. Die zuständige Berufungskommission unter der Leitung von Larry Mussenden (Bermuda) lehnte die Einsprüche der beiden Funktionäre ab und bestätigte die Entscheidung der FIFA-Ethikkommission.

Blatter und Platini waren am 8. Oktober provisorisch für 90 Tage gesperrt worden, beiden wird unter anderem eine dubiose Zahlung in Höhe von zwei Millionen Schweizer Franken vorgeworfen.

SID mj nt

 

Artikelbild: GEPA