FIFA president Gianni Infantino speaks during a press conference within a visit to the Proyecto Goal complex in Alajuela, Costa Rica, on November 19, 2019. - Infantino is in the Central American country to discuss the possibility of Costa Rica to co-host the 2020 FIFA U-20 Womens World Cup, together with Panama. (Photo by Ezequiel BECERRA / AFP) (Photo by EZEQUIEL BECERRA/AFP via Getty Images)

FIFA verschiebt alle September-Länderspiele außerhalb Europas

via Sky Sport Austria

Der Fußball-Weltverband (FIFA) hat aufgrund der Corona-Pandemie alle für das kommende Länderspielfenster vom 31. August bis 8. September geplanten Spiele außerhalb Europas verschoben.

Wie die FIFA am Dienstag mitteilte, sollen die Partien zwischen 24. Jänner bis 1. Februar 2022 nachgeholt werden. Die Länderspiele im Verantwortungsbereich der Europäischen Fußball-Union UEFA sind nicht betroffen.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

skyx-traumpass

“Diese Änderungen gehen auf eingehende Konsultationen mit den Konföderationen und Interessengruppen des Fußballs sowie entsprechende Vorschläge der Covid-19-Arbeitsgruppe der FIFA und der Konföderationen zurück, wobei dem zuvor vereinbarten Grundsatz eines auf jede Konföderation zugeschnittenen, flexiblen Ansatzes und damit der unterschiedlichen pandemischen Lage in jedem Land Rechnung getragen wurden”, schrieb die FIFA. Die Arbeitsgruppe werde die Lage weiterhin verfolgen “und dem FIFA-Rat gegebenenfalls weitere Anträge unterbreiten”.

(APA)

Beitragsbild: Getty Images