FIFA-Weltrangliste: Österreich ist wieder Top 10 der Wöd

via Sky Sport Austria
Zürich (APA) – Österreich geht als Top-Ten-Nation in die am Freitag kommender Woche beginnende Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Das ÖFB-Team liegt in der am Donnerstag veröffentlichten FIFA-Weltrangliste wieder auf Rang zehn. Österreichs EM-Auftaktgegner Ungarn rangiert auf Platz 20, Portugal ist unverändert auf Rang acht und Island an 34. Stelle zu finden.

Das ÖFB-Team hat auch dank des Testspiel-Sieges gegen Malta (2:1 am Dienstag) England um acht Punkte überholt und damit das beste Ranking in der seit August 1993 geführten FIFA-Weltrangliste eingestellt. Österreich war schon von November 2015 bis März 2016 Top Ten und lag in den vergangenen zwei Monaten auf Platz elf.

Von den EM-Teilnehmern sind nur Belgien (2.), Weltmeister Deutschland (4.), Europameister Spanien (6.) und Gruppengegner Portugal (8.) besser klassiert als die Mannschaft von Teamchef Marcel Koller. An der Spitze führt weiter Argentinien vor Belgien. Dahinter folgen Kolumbien und Weltmeister Deutschland, der Chile überholt hat.

 

Top10derWoed_Ads_Trans_White

 

Die aktuelle FIFA-Weltrangliste (Stand 2. Juni 2016):
  1. (1.)   Argentinien     1.503 Punkte
  2. (2.)   Belgien         1.384 +
  3. (4.)   Kolumbien       1.328
  4. (5.)   Deutschland     1.310 +
  5. (3.)   Chile           1.293
  6. (6.)   Spanien         1.267 +
  7. (7.)   Brasilien       1.257
  8. (8.)   Portugal        1.181 +/*
  9. (9.)   Uruguay         1.150
 10. (11.)  ÖSTERREICH      1.077 +
 11. (10.)  England         1.069 +
 12. (15.)  Italien           982 +
            Weiter:
 14. (17.)  Niederlande       959 ***
 15. (14.)  Schweiz           948 +
 17. (21.)  Frankreich        925 +
 18. (13.)  Türkei            919 +
 19. (22.)  Ukraine           894 +
 20. (18.)  Ungarn            886 +/*
 22. (19.)  Rumänien          878 +
 24. (32.)  Slowakei          852 +
 25. (26.)  Nordirland        851 +
 26. (24.)  Wales             846 +/**
 27. (23.)  Kroatien          842 +
 27. (27.)  Polen             842 +
 29. (27.)  Russland          828 +
 30. (29.)  Tschechien        815 +
 33. (31.)  Irland            768 +/**
 34. (35.)  Island            751 +/*
 35. (36.)  Schweden          735 +
 42. (45.)  Albanien          667 +
 54. (56.)  Serbien           576 **
137. (123.) Georgien          260 **
159. (156.) Moldau            165 **

  + = EM-Teilnehmer
  * = Österreichs Gegner bei der EM-Endrunde
 ** = Österreichs Gruppengegner in der WM-Qualifikation für 2018
*** = Österreichs Testspielgegner am Samstag

Die nächste FIFA-Weltrangliste erscheint am 14. Juli