Finanz-Ermittler durchsuchen Zentrale von Paris St. Germain

via Sky Sport Austria

Paris (APA/dpa) – Französische Finanz-Ermittler haben die Vereinszentrale des Fußball-Erstligisten Paris Saint-Germain durchsucht. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag aus mit der Angelegenheit vertrauten Kreisen bestätigt. Zuvor hatte das französische Enthüllungsportal “Mediapart” berichtet. Auch die Wohnungen von zwei PSG-Spielern seien durchsucht worden, hieß es weiter.

Hintergrund ist eine laufende Untersuchung wegen des Verdachts auf Verschleierung von schwerem Steuerbetrug, die nach Medienberichten über angebliche Steuertricks von Profifußballern eingeleitet worden waren. Frankreichs Nationale Finanz-Staatsanwaltschaft hatte im Dezember Vorermittlungen aufgenommen.

Den Anstoß hatten Berichte eines internationalen Medien-Netzwerks gegeben, an dem auch das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” beteiligt ist. Es stützte sich auf Informationen der Enthüllungsplattform “Football Leaks”. PSG war für eine Stellungnahme zu der Durchsuchung zunächst nicht zu erreichen.

Bild: Getty Images